Vogeltränke

Vogeltränke

Vogeltränke – eine Vogeltränke für den Garten als Deko-Element

© ArtHdesign - Fotolia.com
© ArtHdesign – Fotolia.com

Vogeltränken sind ein guter Beitrag zum Umweltschutz, werten als dekoratives Element aber auch gleichzeitig den Garten auf. Diese Tränken gibt es zahlreichen Varianten, sodass sich für jede Art Garten ein passendes Modell finden lässt.

Bei den Vogeltränken, die im Handel verkauft werden, haben Sie die Wahl zwischen den Tränken mit einem Spieß, die Sie einfach in ein Beet oder in den Rasen stecken, den Tränken mit einem festen Fuß und den Vogeltränken zum Aufhängen. Außerdem gibt es einfache Schalen, die Sie beispielsweise auf einem Baumstumpf oder einem kleinen Tisch platzieren. Darüber hinaus können Sie aber auch einfach eine bereits vorhandene Schale benutzen, die optisch gut in Ihren Garten passt. Für die Vögel macht es letztendlich keinen Unterschied, wenn es sich beispielsweise um eine ausrangierte Obstschale handelt.

Vogeltränken aus Metall

Ein etwas romantisches Aussehen haben die Vogeltränken aus Schmiedeeisen, die oft mit Ornamenten und anderen Verzierungen versehen sind. Diese Tränken passen gut in Ihren Garten, wenn Sie bereits Möbel, einen Rosenbogen oder andere Dekorationsartikel aus diesem Werkstoff verwenden. Besonders alt wirken Tränken aus Bronze oder Metall, das in einer rostähnlichen Farbe lackiert wurde. Sie passen sehr schön in einen naturnahen Garten, der nicht ganz so aufgeräumt ist. Vogeltränken aus Metall gibt es schon zu Preisen ab zehn Euro, je nach Material und Ausführung können sie aber auch deutlich teurer sein.

Schalen und Figuren aus Keramik

Terrakotta und andere Keramiken lassen sich in jede beliebige Form bringen, daher gibt es aus diesem Material sogar Figuren, die einen Wasserbehälter für die Vögel halten. Einfache Modelle aus Keramik gibt es ebenfalls schon ab zehn Euro, Figuren liegen jedoch eher im Bereich von mindestens 50 bis 100 Euro. Vogeltränken und andere Gefäße aus Terrakotta sollten Sie jedoch im Winter aus dem Garten nehmen, denn Wasser, das darin gefriert, lässt die Gefäße platzen.

Vogeltränken aus Stein

Eine sehr dauerhafte, aber auch etwas kostspieligere Variante ist eine Vogeltränke aus Granit oder einem anderen Gestein. Diese Tränken haben außerdem den Vorteil, dass sie das ganze Jahr über im Freien bleiben können. Selbst Wasser, das in ihnen gefriert, macht ihnen in der Regel wenig aus. Bei einer Vogeltränke aus Naturstein, die von Hand gearbeitet wurde, müssen Sie auf jeden Fall mit einem Preis von einigen hundert oder sogar tausend Euro rechnen. Falls Sie nicht so viel Geld ausgeben möchten, gibt es aber auch Modelle aus Steinguss. Bei ihnen wird gemahlener Stein mit Bindemitteln in eine Form gegossen und verursacht dadurch sehr viel geringere Arbeitskosten. Selbst größere Modelle mit einem Standfuß bekommen Sie schon zu Preisen ab 100 Euro.

Die gleichen guten Eigenschaften wie Naturstein hat auch Beton. Wenn Sie handwerklich ein wenig geschickt sind, können Sie eine solche Tränke sogar selbst herstellen, indem Sie eine Form bauen und den Beton hineingießen. Beton ist als Rohstoff aber ohnehin sehr viel günstiger als Naturstein. Große Tränken aus diesem Material werden daher schon ab 50 Euro angeboten, kleine Modelle gibt es für etwa 20 Euro.

Denken Sie beim Aufstellen oder Aufhängen Ihrer neuen Vogeltränke daran, dass die Vögel sich dort geschützt fühlen sollten, damit sie das Angebot annehmen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie selbst oder Ihre Nachbarn Katzen halten oder Sie in einer ländlichen Gegend wohnen, wo es weitere Fraßfeinde der Vögel gibt. Am besten geeignet ist eine Stelle auf einer freien Fläche, wo die Vögel sofort sehen, wenn ihnen eine Gefahr droht. Gleichzeitig soll die Vogeltränke aber natürlich auch Ihnen Freude bereiten. Wählen Sie daher am besten einen Platz, an dem Sie die Vögel auch vom Haus aus beobachten können. Hier noch einmal die wichtigsten Anregungen in Bezug auf Vogeltränken:

  • Kleinen Vögeln helfen und den Garten verschönern
  • Besonders günstige Modelle sind aus Metall oder Beton
  • Keramik- oder Terrakottatränken kosten zwischen 50 und 100 Euro (im Winter aus dem Garten nehmen, weil Kälte ihnen schaden kann)
  • Natursteintränken können sehr teuer, aber auch ästhetisch sein
  • Tränken an geschützten Orten für Vögel aufstellen (freie Flächen)

Als Dekorationselemente sind Vogeltränken für das Garten wirklich sehr hilfreich und bringen zudem Leben in die eigene Grünoase. Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, sollten Sie eine Tränke auswählen, die dem Design ihres Gartens entspricht.

Die Kommentare sind geschloßen.