Browsed by
Autor: Miriam Adam

Endiviensalat – Aussaat, Pflege, Ernte

Endiviensalat – Aussaat, Pflege, Ernte

Wer eine Wegwarte im Garten hat, der könnte daraus womöglich eine Endivie (Cichorium endivia) ziehen. Der Salat mit den markant gezähnten Blättern gehört zum eher bitter schmeckenden Gemüse, ist deshalb aber nicht weniger beliebt. Ein Anbau von Endiviensalat im Garten ist dabei völlig unkompliziert und garantiert eine gute Grundlage für leckere Rezepte. Dabei müssen Sie Endivien nicht zwingend roh zubereiten. Ähnlich wie Spinat und Mangold lässt das nämlich auch Endiviensalat im warmen Zustand genießen. Worauf es bei der Aussaat von…

Weiterlesen Weiterlesen

Feldsalat – Standort, Aussaat und Ernte

Feldsalat – Standort, Aussaat und Ernte

Er ist ein Highlight vielen mediterranen Salatrezepten und wird aufgrund seines Aussehens gerne mal mit Spinat verwechselt. Die Rede ist vom Feldsalat (Valerianella) – einer eher kleinwüchsigen Salatpflanze, die optisch nicht viel mit ihren großen Namensvettern aus dem Bereich der Salatpflanzen gemein hat. Im Geschmack zwar ähnlich mild, wächst Valerianella nicht in Salatköpfen, sondern in büscheligen Knäueln, die maximal 15 Zentimeter hoch werden. Damit ist Feldsalat damit wie geschaffen für kleinere Gemüsebeete im Garten, sowie Pflanzungen im Balkonkasten oder Topf….

Weiterlesen Weiterlesen

Kopfsalat – Aussaat, Pflege, Sorten

Kopfsalat – Aussaat, Pflege, Sorten

In Deutschland gilt der Kopfsalat (Lactuca sativa var. capitata) als wohl beliebtester Salat überhaupt, weshalb er als Privatkultur im Garten auch sehr häufig zu finden ist. Dabei ist der Ableger des Gartensalats mit seinen bis zu 500 g schweren und im Durchmesser mindestens 20 cm großen Salatköpfen ein absolutes Schwergewicht unter den Salatpflanzen. Wie Sie die namhafte Größe im Garten am besten anbauen und welche Sorten Ihnen dabei zur Auswahl stehen, darüber informieren wir Sie in diesem Ratgeber.   Kopfsalat…

Weiterlesen Weiterlesen

Gartensalat – Mehr als nur Kopfsalat

Gartensalat – Mehr als nur Kopfsalat

Wenn es um Salate geht, so ist der Gartensalat (Lactuca sativa) mit all seinen verschiedenen Kulturvarianten gewiss der beliebteste. Schon allein sein Name verrät, dass er im Gemüsebeet eine echte Traditionspflanze ist. Insbesondere der Kopfsalat ist aus dem heutigen Salatsortiment von Gemüseläden und Märkten kaum mehr wegzudenken. Allerdings gibt es noch eine Fülle anderer interessanter Arten des Gartensalats. Dabei wird gelegentlich sogar fälschlicher Weise die Gesamtheit aller Salatpflanzen als Gartensalat bezeichnet, was auch die zur Gattung der Wegwarte zählenden Salatsorten…

Weiterlesen Weiterlesen

Tulpen im Garten – Tipps und Infos

Tulpen im Garten – Tipps und Infos

Auch wenn die Tulpe (Tulipa) als Gartenblume wohl jeder kennt, so kennen wohl nur die wenigsten wirklich all ihre mannigfaltigen Arten, Hybriden und Sorten. Da Tulpen aber für viele Gartenkonzepte unerlässlich sind, da sie sagenhafte bunte Blütenteppiche in die Gartenlandschaft zaubern, könnte ein genauer Blick auf bestimmte Tulpenvariationen so einige Vorteile mit sich bringen. Denn nur wer über die verschiedenen Blütenzeiten, Formen und Farben der Tulpen bescheid weiß, kann sie auch umfangreich nutzen. Über die Tulpe Die zu den Liliengewächsen…

Weiterlesen Weiterlesen

Basilikum – Anbau, Ernte und Überwintern

Basilikum – Anbau, Ernte und Überwintern

Der zu den Lippenblütlern gehörende Basilikum (Ocimum) ist ein beliebtes Würzkraut, das in Töpfen und im Freilandbeet angebaut werden kann. Seine Blätter zeichnen sich durch ihr besonders würziges Aroma aus, das vor allem in mediterranen Gerichten unerlässlich ist. Zustande kommt der Geschmack aufgrund pflanzeneigener ätherischer Öle wie Estragol und Cineol, die nicht nur für einen angenehmen Duft sorgen. Sie wirken nämlich gleichzeitig auch entzündungshemmend und appetitanregend. Sogar bei der Schädlingsabwehr im Garten kann der Basilikumgeruch behilflich sein. Es sei jedoch…

Weiterlesen Weiterlesen

Fenchel – Standort, Anbau und Ernte

Fenchel – Standort, Anbau und Ernte

Der vitamin- und kaliumreiche Fenchel (Foeniculum) ist ein vielseitiges Gewächs, das nicht nur in der Küche gerne zum Einsatz kommt. Neben der Verwendung als Gemüse oder Küchengewürz lässt sich Fenchel nämlich auch hervorragend als antibakterielle, schleimlösende und sekretfördernde Heilpflanze nutzen. So hilft Foeniculum beispielsweise gegen Erkältungen, Magenkrämpfe, Harnwegsinfekten oder bei der Anregung der Milchproduktion. Im Garten kultiviert werden dabei fast ausschließlich Varianten des Gewöhnlichen Fenchels (Foeniculum vulgare). Während die auch als Gemüsefenchel bezeichneten Knollen der Pflanze in der Küche verwendung…

Weiterlesen Weiterlesen

Ginkgo – Standort, Pflanzung und Pflege

Ginkgo – Standort, Pflanzung und Pflege

Dieses Baums Blatt, der von Osten Meinem Garten anvertraut, Giebt geheimen Sinn zu kosten, Wie’s den Wissenden erbaut, Ist es ein lebendig Wesen, Das sich in sich selbst getrennt? Sind es zwei, die sich erlesen, Daß man sie als Eines kennt? Solche Frage zu erwidern, Fand ich wohl den rechten Sinn, Fühlst du nicht an meinen Liedern, Daß ich Eins und doppelt bin? So schrieb einst Johann Wolfgang von Goethe in seinem Gedicht „Gingo biloba“ über den Ginkgobaum. Und fürwahr…

Weiterlesen Weiterlesen

Kapuzinerkresse – Standort, Kultur und Pflege

Kapuzinerkresse – Standort, Kultur und Pflege

Der scharfe Geschmack von Kapuzinerkresse (Tropaeolum) erinnert an eine Mischung aus Brunnenkresse, Meerrettich und Knoblauch. Das Gewürzkraut hat allerdings deutlich mehr als ein originelles Aroma zu bieten. So besitzen Kapuzinerkressen sehr ziervolle Blüten, die je nach Art und Sorte in Gelb, Orange, Rot oder einem Zusammenspiel der drei Farben erstrahlen. Auch die schildförmigen Blätter der Tropaeolum sind optisch sehr ansprechend und erhöhen den Zierwert der Pflanze enorm. Unschlagbar ist zudem die Bedeutung von Kapuzinerkresse für die Heilkunde. Die Arzneipflanze des…

Weiterlesen Weiterlesen

Lavendel – Pflanzen, Pflege, Schneiden

Lavendel – Pflanzen, Pflege, Schneiden

Er zählt zu den beliebtesten Gartenkräutern der Welt, kaum ein Duftsäckchen oder Potpuri kommt ohne seinen ätherischen Duft aus, und seine meist blauvioletten Blüten sind nicht nur ein echter Blickfang, sondern besitzen zudem heilsame Wirkung. Gründe für eine Kultivierung von Lavendel (Lavandula) gibt es demnach viele. Dabei liegt das Hauptaugenmerk insbesondere auf den Lavendelblüten und -stängeln. In ihnen ist das wohlriechende und heilsame Lavendelöl besonders hoch konzentriert, dessen Geruch neben menschlichen Nasen auch zahlreiche Nützlinge verzückt. Gleichzeitig hält das Aroma…

Weiterlesen Weiterlesen