Browsed by
Schlagwort: Pflanze

Paprika – Standort, Anzucht und Ernte

Paprika – Standort, Anzucht und Ernte

Bereits um 7.000 v. Chr. war Paprika (Capsicum) in Südamerika als Nutzpflanze bekannt. In Europa wurde das vitaminreiche Gemüse jedoch erst im 16. Jahrhundert populär, wo viele neue und exotische Pflanzen des Neuen Kontinents Botaniker und Gärtner aller Lande beschäftigten. Heute gehört Paprika praktisch zum Standardgemüse auf unseren Tellern und misch die heimische Küche mit seinen farbenfrohen, teils äußerst scharfen Schoten gehörig auf. Wie Sie Capsicum dabei im eigenen Garten am besten anbauen, verraten wir Ihnen nachstehend. Wissenswertes: Zur Gattung…

Weiterlesen Weiterlesen

Kapuzinerkresse – Standort, Kultur und Pflege

Kapuzinerkresse – Standort, Kultur und Pflege

Der scharfe Geschmack von Kapuzinerkresse (Tropaeolum) erinnert an eine Mischung aus Brunnenkresse, Meerrettich und Knoblauch. Das Gewürzkraut hat allerdings deutlich mehr als ein originelles Aroma zu bieten. So besitzen Kapuzinerkressen sehr ziervolle Blüten, die je nach Art und Sorte in Gelb, Orange, Rot oder einem Zusammenspiel der drei Farben erstrahlen. Auch die schildförmigen Blätter der Tropaeolum sind optisch sehr ansprechend und erhöhen den Zierwert der Pflanze enorm. Unschlagbar ist zudem die Bedeutung von Kapuzinerkresse für die Heilkunde. Die Arzneipflanze des…

Weiterlesen Weiterlesen

Lavendel – Pflanzen, Pflege, Schneiden

Lavendel – Pflanzen, Pflege, Schneiden

Er zählt zu den beliebtesten Gartenkräutern der Welt, kaum ein Duftsäckchen oder Potpuri kommt ohne seinen ätherischen Duft aus, und seine meist blauvioletten Blüten sind nicht nur ein echter Blickfang, sondern besitzen zudem heilsame Wirkung. Gründe für eine Kultivierung von Lavendel (Lavandula) gibt es demnach viele. Dabei liegt das Hauptaugenmerk insbesondere auf den Lavendelblüten und -stängeln. In ihnen ist das wohlriechende und heilsame Lavendelöl besonders hoch konzentriert, dessen Geruch neben menschlichen Nasen auch zahlreiche Nützlinge verzückt. Gleichzeitig hält das Aroma…

Weiterlesen Weiterlesen

Salbei – Anbauen, Pflege und Ernte

Salbei – Anbauen, Pflege und Ernte

Der immergrüne Halbstrauch Salbei (Salvia) verdankt seinen Namen dem lateinischen Wort salvare für „heilen“. Und heilen tut er auch auf mannigfaltige Weise. So sind Salbeibonbons und Salbeitee zum Beispiel ein gängiges Hausmittel gegen Erkältung, sowie Entzündungen im Mund- und Rachenraum. Auch dem Verdauungstrakt kann Salvia bei gesundheitlichen Problemen wieder auf die Sprünge helfen. Verantwortlich für die Heilwirkung der Pflanze ist dabei eine Reihe an entzündungshemmenden und antibakteriellen Inhaltsstoffen wie ätherische Öle, Diterpene, Carnosol, Gerb- und Bitterstoffe. Wer den medizinisch wertvollen…

Weiterlesen Weiterlesen

Traubenhyazinthe – Pflanzen, Pflege, Sorten

Traubenhyazinthe – Pflanzen, Pflege, Sorten

Gemeinsam mit echten Hyazinthen und Narzissen bildet die Traubenhyazinthe (Muscari) das klassische Trio der Frühblüher im Garten. Schon im Februar zeigen manche ihrer Sorten die ersten Blüten. Wie der Name schon sagt, haben diese Blüten im Falle der Traubenhyazinthe eine ausgefallene, traubige Form und schimmern in einem originellen Blau, manchmal sogar in Weiß. Da viele Arten der Gattung Muscari eher kleinwüchsig sind, eignen sich Traubenhyazinthen hervorragend als Bodendecker im Blumenbeet. Ebenso setzt die Pflanze auf einer kurz gehaltenen Blumenwiese oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Wandelröschen – Standort, Pflege, Überwintern

Wandelröschen – Standort, Pflege, Überwintern

Unter den Sträuchern gibt es kaum eine Pflanze, die ähnlich eindrucksvolle Blüten besitzt wie das Wandelröschen (Lantana). Schon die rechteckigen Blütenknospen sorgen beim Betrachter für Faszination, da ihre mosaikförmige Anordnung absolut einmalig ist. Sprießen dann im Sommer noch die Blüten des Wandelröschens, die im Laufe der Blütezeit mehrmals ihre Farbe wechseln, bleibt kein Zweifel mehr daran, dass es sich bei Lantana um eine der extravagantesten Zierpflanzen überhaupt handelt. Kein Wunder also, dass Wandelröschen beliebte Garten- und Balkonpflanzen sind. Wie man…

Weiterlesen Weiterlesen

Alkanna – Standort, Pflanzung und Pflege

Alkanna – Standort, Pflanzung und Pflege

Die Alkannawurzel (Alkanna) verdankt ihren Namen den als Alkannarot bekannten Farbpigmenten ihrer Wurzeln. Diese werden schon seit dem Altertum zur Gewinnung von roten Naturfarbstoffen verwendet und dienen unter anderem der Herstellung von Kosmetik und Textilfarben. Im Garten fasziniert Alkanna durch ähnlich farbenfrohe Radblüten. Ihnen verleiht das Alkannarot je nach Art einen kräftig blauen oder gelben Farbton. Dank ihrer geringen Wuchshöhe von nur 15 bis 40 cm eignet sich Alkanna dabei hervorragend als Bodendecker für kleinere Blumenbeete im Stein- oder Mediterrangarten….

Weiterlesen Weiterlesen

Efeu – Standort, Pflanzen und Pflege

Efeu – Standort, Pflanzen und Pflege

Die malerischen Akzente, die Efeu (Hedera) als Fassadenbegrünung setzt, sind unvergleichlich. Der dichte und immergrüne Blätterflor kann sowohl unansehnliche Mauern an der Grundstücksgrenze als auch Hauswände verschönern. Ein Einsatz als Säulenbegrünung oder Bodendecker ist ebenfalls möglich. Bei der Kultivierung des Efeus sind jedoch einige Dinge zu beachten, weshalb wir nachstehend wichtige Informationen zur Pflanzung und Pflege von Efeu für Sie festgehalten haben. Efeu pflanzen – Standort und Pflanzablauf Efeu ist eine halbverholzende Kletterpflanze aus der Familie der Araliengewächse (Araliaceae) über…

Weiterlesen Weiterlesen

Zucchini – Standort, Anbauen und Ernte

Zucchini – Standort, Anbauen und Ernte

Auf den ersten Blick sieht die in der Schweiz auch als Zuccheti bekannte Zucchini (Cucurbita pepo subsp. pepo convar. giromontiina) der Gurke verdächtig ähnlich. Grün, länglich, gelbe Blüten und große, herzförmige Blattspreiten austreibend. Doch schon ein erster Querschnitt beider Gemüsearten zeigt, dass Ähnlichkeiten nur zwischen Gurke und Zucchini nur optisch bestehen. So ist das trockene Fruchtfleisch der Zucchini eher mit jenem der Aubergine zu vergleichen, während Gurken sehr wasserreich sind. Und auch in Sachen Standortbedingungen gibt es einige Unterschiede. Auch…

Weiterlesen Weiterlesen

Blutweiderich – Standort, Pflanzung und Pflege

Blutweiderich – Standort, Pflanzung und Pflege

Der auch als Weiderich bekannte Blutweiderich (Lythrum) wird im Garten gerne als Zierstaude im Gewässerbereich kultiviert. Der Zierwert von Lythrum entsteht maßgeblich durch seine radförmigen Ährenblüten, die je nach Art in kräftigem Rosa, Rot oder Purpur erstrahlen. Daneben beinhaltet Blutweiderich auch zahlreiche Inhaltsstoffe wie ätherische Öle, Flavone, Gerbstoffe und Pektine, deretwegen die die Staude auch als Heilpflanze, beispielsweise zur Behandlung von Blut-, Durchfall- und Hauterkrankungen genutzt wird. Selbst als Schnitt- und Trockenblume zur Dekoration lässt sich Weiderich hervorragend verwenden. Welche…

Weiterlesen Weiterlesen