Browsed by
Kategorie: Magazin

Gartensalat – Mehr als nur Kopfsalat

Gartensalat – Mehr als nur Kopfsalat

Wenn es um Salate geht, so ist der Gartensalat (Lactuca sativa) mit all seinen verschiedenen Kulturvarianten gewiss der beliebteste. Schon allein sein Name verrät, dass er im Gemüsebeet eine echte Traditionspflanze ist. Insbesondere der Kopfsalat ist aus dem heutigen Salatsortiment von Gemüseläden und Märkten kaum mehr wegzudenken. Allerdings gibt es noch eine Fülle anderer interessanter Arten des Gartensalats. Dabei wird gelegentlich sogar fälschlicher Weise die Gesamtheit aller Salatpflanzen als Gartensalat bezeichnet, was auch die zur Gattung der Wegwarte zählenden Salatsorten…

Weiterlesen Weiterlesen

Leben im Gartenteich – welche Tiere siedeln sich gerne an?

Leben im Gartenteich – welche Tiere siedeln sich gerne an?

Ein Gartenteich ist im Prinzip schnell umgesetzt. Einfach ein Loch am gewünschten Standort ausheben, mit Teichfolie oder einem Becken aus Hartkunststoff abdichten (als besonders umweltbewusster Gartenbesitzer können Sie auch zu fertigen Tonelementen greifen), Wasser rein und ein paar Teichpflanzen unterbringen – fertig. Was es jetzt noch braucht, ist ein wenig Zeit, bis Leben in den Gartenteich kommt. (Quelle: gartenhelden.de) Damit es den neuen Teichbewohnern richtig im Gartenteich gefällt, sollten Sie sich im Vorfeld einige Gedanken machen. Einerseits spielt natürlich der…

Weiterlesen Weiterlesen

Termine für Gartenfreunde im Mai – ein Überblick

Termine für Gartenfreunde im Mai – ein Überblick

Alles neu, macht der Mai – eine Volksweisheit, in der zumindest aus Sicht der Gartenfreunde viel Wahres steckt. Schließlich ist der Mai ein Monat, in dem es im Garten viel zu tun gibt. Besonders nach den Eisheiligen Mitte Mai, bis zu denen es durchaus noch Nachtfrost geben kann, fällt der Startschuss für das Gartenjahr. Und spätestens jetzt sollten Sie als Gartenbesitzer damit beginnen, wieder Hand an den Garten zu legen. Was erwartet Gartenfreunde im Mai so alles? Der Mai im…

Weiterlesen Weiterlesen

Blumen zu Ostern – was gibt der eigene Garten her?

Blumen zu Ostern – was gibt der eigene Garten her?

Blumen zu Ostern – was gibt der eigene Garten her? Blumen sind untrennbar verknüpft mit Ostern. Für gläubige Christen sind Sie symbolisch mit dem Osterfest und der Auferstehung Jesu Christi verbunden, darüber hinaus symbolisieren sie das Ende des Winters und das Erwachen der Natur. Unabhängig davon sorgen farbenfrohe Osterdekorationen für ein freundliches Ambiente und Vorfreude auf einen langen Sommer. Natürlich können Sie die verschiedensten Blumen für diesen Anlass im Handel erwerben, auch fertige Dekorationen in unzähligen Varianten. Doch wenn Sie…

Weiterlesen Weiterlesen

Giftige Pflanzen im Garten erkennen – gerade Kinder sind gefährdet

Giftige Pflanzen im Garten erkennen – gerade Kinder sind gefährdet

Giftige Pflanzen im Garten erkennen – gerade Kinder sind gefährdet Ein naturnaher Garten ist inzwischen wieder recht beliebt. Dieser bietet zwar vielen Tierarten einen attraktiven Lebensraum, hat aber auch den Nachteil, dass sich dort leicht Wildpflanzen ausbreiten, die unter Umständen giftig sein können. In einem Garten, in dem sich nur Erwachsene aufhalten, ist dies meist nicht weiter schlimm, denn sie können sich leicht über die Pflanzen informieren und entsprechend vorsichtig sein. Gefährlich kann es dagegen für kleine Kinder werden, die…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Garten im Juni – Hochsaison in der Grünoase

Der Garten im Juni – Hochsaison in der Grünoase

Der Garten im Juni – Hochsaison in der Grünoase – Die wichtigsten Arbeiten im Ziergarten und beim Gemüseanbau im Monat Juni Im Juni gibt es im Ziergarten und auch im Gemüse- und Obstgarten vieles zu tun. Dann beginnen die Temperaturen allmählich wieder anzusteigen, bis sie im Hochsommer die Höchstwerte erreichen. In diesen Monaten ist der Wasserbedarf der Pflanzen am höchsten, daher ist eine der wichtigsten Tätigkeiten im Juni die zusätzliche Bewässerung des Gartens, wenn es nicht ausreichend regnet. Etwas vereinfachen…

Weiterlesen Weiterlesen

Bienen und Pestizid-Verbot – ist das EU-Votum hilfreich?

Bienen und Pestizid-Verbot – ist das EU-Votum hilfreich?

Die EU steht kurz vor einem Verbot von bestimmten Pestizidien (Neonicotinide), die angeblich für das Bienensterben verantwortlich sein sollen. Ist das sinnvoll oder ein zu großer Einschnitt in die Landwirtschaft? Bei einer wichtigen Sitzung der EU-Länder in Brüssel haben sich 15 Staaten dafür ausgesprochen, die drei Pestizide Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam für den Anbau von Mais, Raps, Sonnenblumen und Baumwolle zu verbieten. Diese Neonicotinide stehen in dem Verdacht, das weltweite Bienensterben auszulösen, wie auf „Spiegel online“ berichtet wird. Laut einer…

Weiterlesen Weiterlesen